arrow-down-2arrow-downbb-logo-1bb-logo-2bb-logo-3bb-logo-4bb-logo-5bb-logo-9BBTHVN_BLACKfacebookinstagramkalenderkulturstiftung-des-landeslupemagazinpodium-esslingen-2podium-esslingen-3podium-esslingensoundcloudtwitter
 

Leben

Leben

Folge #9:
Zurück in die Zukunft

Musik aus dem 17. und 18. Jahrhundert ist hochaktuell – das findet zumindest die Cembalistin Elina Albach. Mit ihren Programmen sprengt sie die Grenzen eines klassischen Konzerts – und baut zu barocker Musik auch gern mal Rap-Lyrics von Kae Tempest oder Texte des Schriftstellers David Foster Wallace ein.

Zwischen Barock und Moderne

Sich über zeitliche und ästhetische Grenzen hinwegsetzen ist ihr erklärtes Ziel: Elina Albach. Die 28-jährige Cembalistin verbindet gemeinsam mit ihrem Ensemble Musik des 17. mit der des 21. Jahrhunderts. Eine Entdeckung.

Elina Albach: Wie eine Seglerin das Wasser und den Wind

Man kann es sich kaum vorstellen, dass es eine Zeit in Elina Albachs Leben gegeben haben soll, in der sie ihr Instrument, das Cembalo, nicht mehr spielen wollte.

Mut in Zeiten des Unmuts – Ein Essay

Es ist schwer, intelligent über Mut zu schreiben. Allzu nah liegen die altklugen Klischees. Das Mutige liegt eben dem Intellekt sehr fern, deswegen lässt es sich damit so schwer greifen.

Mut und Musik – Konzertwochenende im Kloster Bebenhausen

Wie klingt übermütige, mutwillige und demütige Musik? Dieser und vielen anderen, spannenden Fragen widmet sich PODIUM Esslingen beim diesjährigen Konzertwochenende Mut und Musik.

Leben

Mut und Tyrannei des Geschmacks – Bálint András Varga im Gespräch

Welchen Kämpfen – mit dem Material, mit den eigenen Grenzen, mit den tradierten Regeln, deren Überschreitung –  stellen sich Komponisten? 

Komponist*innen und ihre Gedanken zum Thema Mut

Was als Mut verstanden wird, und ob es überhaupt Mut braucht zum Komponieren, darüber scheiden sich die Geister. Acht Komponist*Innen und Positionen zum Mut in der Musik.

No risk, no art? Bálint András Vargas über Mut und Tyrannei

Schöpferische Menschen wollen uns etwas mitteilen – ob in Wort, Klang, Farbe oder Form. Der Wunsch, die Sehnsucht, ihre Vision Gestalt werden zu lassen steht am Anfang eines Prozesses, der durch die Tradition und die Zeitgenossen beeinflusst wird. Ein Auszug aus Bálint András Vargas „Der Komponisten Mut und die Tyrannei des Geschmacks“.

Traumwerk – Alte Musik neu gedacht

Das literarisch-musikalische Konzertprojekt TRAUMWERK von Cembalistin und #bebeethoven-Künstlerin Elina Albach verbindet frühbarocke und zeitgenössischer Musik mit Poesie. Statt einer bloßen Aneinanderreihung von Kompositionen spannt das Projekt so einen dramaturgischen Bogen und erzählt eine Geschichte barocken Zeitgeistes von Vanitas und Memento Mori.

Mutige Werke von Monteverdi bis Kreidler

Ob Kreidler, Korngold oder Schostakowitsch – ein gewisser Mut zu Experiment, Widerstand und Rebellion ist bei vielen Komponist*innen wesentlich für das musikalische Schaffen. Fünf mutige Komponisten im Kurzportrait, zum Nachhören zusammengestellt von Steven Walter, dem künstlerischen Leiter von #bebeethoven.

Leben

Lust, Druck & Langeweile – Über das Anfangen

Das erste Kapitel unseres brandneuen #bebeethoven-Onlinemagazins widmet sich passenderweise dem Anfangen. Denn auch die zwölf Künstler*innen unseres Fellowship-Programms stehen am Anfang ihrer verschiedenen Projekte, die bis ins Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 entwickelt werden. Hier in diesem Magazin, das alle zwei Monate monothematisch in Kapiteln bespielt wird, könnt ihr sie dabei begleiten.

Die schönsten Musikanfänge

“Ich liebe den Anfang dieses Klavierkonzerts weil er ein ganz besonderes Bild erschafft. Es ist als würde irgendwo ein Vorhang aufgehen, man wird unmittelbar in eine andere Welt transportiert.”

Leben in Noten

„So wie ich jetzt schreibe, mache ich oft drei, vier Sachen zugleich.“

Neuanfang!

Im Interview spricht Michael Rauter über seine Arbeit für #bebeethoven, Neuanfänge und den Kampf gegen Widerstände.

„Alte Musik“ – aktueller denn je?

#bebeethoven Fellow Elina Albach spricht im Interview unter anderem darüber, warum der Begriff der „alten Musik“ problematisch ist, die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts heute aktueller denn je ist […]

 

Unsere Rubriken im Überblick

Die beliebtesten Artikel

#bebeethoven Video-Dokumentation

What a Journey! Weil unser Projekt #bebeethoven Ende des Jahres auf Hochglanz poliert zu den anderen Erfolgen in die PODIUM-Vitrine gestellt wird, freuen wir uns, dass auch endlich der abschließenden […]

Danke für drei Jahre #bebeethoven!

Wir können es kaum glauben, aber: Nach drei Jahren fand unser Projekt #bebeethoven seinen krönenden Abschluss! Seit 2018 haben wir mit unseren 12 Fellows an Visionen des Musikschaffens gearbeitet. Ein Rückblick in Bildern.

#bebeethoven-Printmagazin

Es ist da! Wir freuen uns sehr über unser #bebeethoven-Magazin, das in seiner Printversion pünktlich zum PODIUM Festival 2020 erschienen ist: Es versammelt Geschichten über unsere Fellows von renommierten Autor*innen […]

#bebeethoven Konzerte und Performances in Bonn, Fr. 16.10. – Sa. 24.10.2020

Beethoven ist heute eine Art Maskottchen der Hochkultur. Dabei war er nicht immer so etabliert und eckte mit seinem revolutionären Charakter bei seinen Zeitgenossen an. Das Projekt #bebeethoven knüpft dort an und […]

Alle Artikel