arrow-down-2arrow-downbb-logo-1bb-logo-2bb-logo-3bb-logo-4bb-logo-5bb-logo-9BBTHVN_BLACKfacebookinstagramkalenderkulturstiftung-des-landeslupemagazinpodium-esslingen-2podium-esslingen-3podium-esslingensoundcloudtwitter
 

Kultur

Kultur

Folge #6:
„Bach hätte sich im Grab umgedreht!“

Über den Reiz der Neuinterpretation, die Absurdität von Copyrights in Zeiten algorithmischer Berechenbarkeit von Melodie – und wann Bach wirklich im Grab rotiert. #bebeethoven Fellow Mathias Halvorsen und die Pop-Künstlerin Sofia Portanet im Gespräch mit #bebeethoven Magazin-Chefredakteurin Ariana Zustra und Kulturjournalist Steffen Greiner.

Folge #4:
Tour de Force mit
Wachstumsschmerzen

Für Cellist und Performer Michael Rauter kann es nicht eindringlich genug sein: Er will das Ritual des Musizierens dekonstruieren, er weigert sich, ein Narrativ vorzugeben, er beschäftigt sich mit nichts weniger als den Themen Leben und Tod. Ein Erlebnisbericht.

„Irgendwann geht einem das Gewese um diese idealisierte Figur auf die Nerven“

Der künstlerische Leiter Steven Walter steht Rede und Antwort: Was will #bebeethoven?

Folge #1: Kunst ist etwas, da sollte man nackt sein!

Ob Club oder Konzerthaus: Kaan Bulak ist in beiden Welten zu Hause. Er komponiert elektro-akustische Kammermusik und bringt auf seinem Label Techno-Acts heraus. Trotzdem ist er gegen die vollständige Auflösung von „E und U“. Ein Gespräch über Künstler*innen mit Unternehmergeist, Raven in der Philharmonie und die Angst vor der eigenen Freiheit.

„SCHEIN & SEIN“
Impuls im Rahmen des #bebeethoven Showcases

Es geht bei dieser Diskussion um „Schein & Sein“ für mich vor allem um drei Fragestellungen, die auch das Projekt #bebeethoven im Allgemeinen prägen:

Kultur

Album Release
Salvatore Sciarrino:
Ombre nel mattino di Piero

From the outset, this was an unusual recording. We asked ourselves, what if this was recorded without the use of spoken words, the whole process remaining in silence from the […]

(T)räume. Ein Konzert in vier Räumen

Eine Tür. Dahinter Räume, die aus Musik entstehen. Mit szenographischen Mitteln wird die Villa Nagel zum Resonanzraum für Emotionen.

Johann Günther: Wenn wir hören, was er hört, sieht die Welt ganz anders aus.

Kleinkinder sind der Lackmustest für Geborgenheit. Wenn sie anschlagen, kann man seinem Gegenüber höchstwahrscheinlich trauen. Johann Günther besteht diesen Test in einer Stunde dreimal.

©-Michael-Kuchinke-Hofer

Kaan Bulak: Von Einem, der sich zwingt, frei zu sein, damit die Intuition leben kann.

Kaan Bulak, Komponist, Improvisateur und Pianist, ist erst dann zufrieden, wenn er wenn er den Off-Knopf in seinem Kopf gefunden hat und musikalisch existieren kann.

The Well Prepared Piano: Neues Album von Mathias Halvorsen

In einem neuen, mehrteiligen Projekt von Backlash music nimmt Pianist Mathias Halvorsen J.S. Bachs Zyklus „Das Wohltemperierte Klavier“ auf außergewöhnlich präparierten Klavieren auf.

Kultur

#bebeethoven News #1: Von Menschen und Maschinen

Von künstlicher Intelligenz, Musikmaschinen und Menschen, die doch lieber selbst komponieren. Das alles und mehr in den #bebeethoven News #1

backlash music – Musikproduktion auf neuen Wegen

Was kann ein Label noch leisten, wenn das Repertoire bestens dokumentiert und durch Streaming so günstig verfügbar ist?

Musik für Herz und Atem © Leonard Higi

Aus dem Nichts – Anfang einer Komposition

Der Anfang kommt eigenwillig – aus dem Nichts erfahre ich Musik und lerne sie zunächst kennen. Man könnte es ein Gefühl oder einen Bewusstseinszustand nennen. Ich schalte alles Ablenkende aus, um mich diesem Unbekannten gänzlich hingeben zu können. In der Stille wird das Fenster zum Unbekannten deutlicher und weitreichender.

#bebeethoven Podcast

Wer sind eigentlich die zwölf Künstler*innen des Projekts? Woran werden sie arbeiten und welche Erwartungen bringen sie mit? Im #bebeethoven Podcast stellen sich die Fellows mit ihren Ideen für die […]

Ein neuer Ansatz der Interpretation

„What important truth do very few people agree with you on? Ja, über diese Frage mussten auch wir erstmal nachdenken! Fellow Mathias Susaas Halvorsen hat eine Antwort auf diese Frage […]

Kultur

Von grafischen Skizzen und großen Plänen

Im Interview erzählt Kaan Bulak von seinen Plänen für #bebeethoven, schwärmt von den fantastischen räumlichen und akustischen Möglichkeiten beim #bebeethoven Partner ZKM – Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe und […]

backlash music – ein neu gedachtes Musiklabel

Tonmeister und Produzent Johann Günther erzählt im Interview von seinem #bebeethoven Projekt backlash music.

 

Unsere Rubriken im Überblick

Die beliebtesten Artikel

Folge #8:
Barfuß
die Welt retten

Klimakrise, Rassismus, Menschenrechtsverletzungen: Kann man angesichts dieser Probleme die Welt verbessern mit Musik? Juri de Marco findet: Klar! Der Hornist mischte mit seinem STEGREIF.orchester nicht nur die Klassik-Szene auf – in Konzerthäusern ebenso wie auf Demonstrationen oder bei Nachbarschafts-Jams schafft er Bewusstsein für Themen, die ihm am Herzen liegen.

Folge #7:
Die Frage nach dem Begehren

Wie lässt sich mit Klassik ein bestehendes, aber vor allem auch neues Publikum faszinieren? Mit dem Kanon an Tonträger-Aufnahmen vielleicht, oder dem Besuch großer Live-Events? Wer so denkt, hat eher das Dilemma des Genres als eine Lösung vor Augen. Der Tonmeister und Labelbetreiber Johann Günther dagegen setzt überkommene Strukturen ganz neu auf – und liefert so Inspiration für eine ganze Branche.

Album Sneak Peek: Mathias Halvorsen – On Goldberg Variations

Passend zu unserer Fellow-Vorstellung von Mathias Halvorsen präsentieren wir eine Sneak Peek seines neuen Album „On Goldberg Variations“. Es ist zusammen mit dem Schlagzeuger Jan Martin Gismervik entstanden und wird […]

Folge #6:
„Bach hätte sich im Grab umgedreht!“

Über den Reiz der Neuinterpretation, die Absurdität von Copyrights in Zeiten algorithmischer Berechenbarkeit von Melodie – und wann Bach wirklich im Grab rotiert. #bebeethoven Fellow Mathias Halvorsen und die Pop-Künstlerin Sofia Portanet im Gespräch mit #bebeethoven Magazin-Chefredakteurin Ariana Zustra und Kulturjournalist Steffen Greiner.

Alle Artikel