arrow-down-2arrow-downbb-logo-1bb-logo-2bb-logo-3bb-logo-4bb-logo-5bb-logo-9BBTHVN_BLACKfacebookinstagramkalenderkulturstiftung-des-landeslupemagazinpodium-esslingen-2podium-esslingen-3podium-esslingensoundcloudtwitter
 

Gesellschaft

Gesellschaft

Folge #8:
Barfuß
die Welt retten

Klimakrise, Rassismus, Menschenrechtsverletzungen: Kann man angesichts dieser Probleme die Welt verbessern mit Musik? Juri de Marco findet: Klar! Der Hornist mischte mit seinem STEGREIF.orchester nicht nur die Klassik-Szene auf – in Konzerthäusern ebenso wie auf Demonstrationen oder bei Nachbarschafts-Jams schafft er Bewusstsein für Themen, die ihm am Herzen liegen.

ER IST WIEDER
DA-DA-DA-DAAA
Rückblick #bebeethoven showcase

„Hot” und nah und gefährlich, mit diesen Worten sei sie lange nicht vorgestellt worden, schmunzelt Hortensia Völckers, Direktorin und Künstlerische Leiterin der Kulturstiftung des Bundes.

#freebrahms: Backstage bei der Probe des Stegreif. Orchesters

Dokumentation der Produktion #freebrahms des STEGREIF.Orchester, gefilmt beim PODIUM Festival 2018

Trailer zur Produktion #freebrahms des STEGREIF.Orchester

Das von #bebeethoven-Fellow Juri de Marco gegründete STEGREIF.Orchester spielt ohne Dirigent und ohne Noten – aber voller Liebe für das klassische Original.

Juri de Marco: Seine Clownerie verschleiert doch bloß die Kampfeslust

Juri de Marco hat keine Lust auf Anzugträger, starre Vorstellungen und Notenblätter-Diktatur. Macht ihn das zu einem musikalischen Rebellen?

Gesellschaft

Absoluter Beginner – Musik, Mythen und Moneten

Beethoven beginnt Musikvermittlung in der Gesamtschule. Der Generalmusikdirektor besucht eine 10. Klasse. Aus dem Lautsprecher ertönt der Beginn von Beethovens Neunter Sinfonie. „Was hört Ihr? Was macht das mit Euch?“ Schweigen.

Aktuelles

Aktuelle Termine, anstehende Produktionen und Premieren im Überblick. PODIUM zu Gast im Kloster Bebenhausen, #bebeethoven Fellows in Esslingen und Rotterdam und erste Reportagen auf VAN OUTERNATIONAL.

STEGREIF.Orchester: #freebrahms

Das von Juri de Marco gegründete STEGREIF.Orchester spielt ohne Dirigent und ohne Noten – aber voller Liebe für das klassische Original, das von den jungen Musiker*innen furchtlos und radikal mit […]

Ein Orchester des 21. Jahrhunderts

Juri de Marco, #bebeethoven Fellow und Gründer des STEGREIF.orchesters über den Wunsch nach Veränderung in der Welt der klassischen Musik.

Die Offenheit verhandeln

Fellow Iñigo Giner Miranda entwickelt Stücke an der Schnittstelle von Theater und Musik und erzählt von seiner Arbeit, Widerständen und der hart erkämpften Offenheit im Bereich der klassischen Musik.

 

Unsere Rubriken im Überblick

Die beliebtesten Artikel

Folge #8:
Barfuß
die Welt retten

Klimakrise, Rassismus, Menschenrechtsverletzungen: Kann man angesichts dieser Probleme die Welt verbessern mit Musik? Juri de Marco findet: Klar! Der Hornist mischte mit seinem STEGREIF.orchester nicht nur die Klassik-Szene auf – in Konzerthäusern ebenso wie auf Demonstrationen oder bei Nachbarschafts-Jams schafft er Bewusstsein für Themen, die ihm am Herzen liegen.

Folge #7:
Die Frage nach dem Begehren

Wie lässt sich mit Klassik ein bestehendes, aber vor allem auch neues Publikum faszinieren? Mit dem Kanon an Tonträger-Aufnahmen vielleicht, oder dem Besuch großer Live-Events? Wer so denkt, hat eher das Dilemma des Genres als eine Lösung vor Augen. Der Tonmeister und Labelbetreiber Johann Günther dagegen setzt überkommene Strukturen ganz neu auf – und liefert so Inspiration für eine ganze Branche.

Album Sneak Peek: Mathias Halvorsen – On Goldberg Variations

Passend zu unserer Fellow-Vorstellung von Mathias Halvorsen präsentieren wir eine Sneak Peek seines neuen Album „On Goldberg Variations“. Es ist zusammen mit dem Schlagzeuger Jan Martin Gismervik entstanden und wird […]

Folge #6:
„Bach hätte sich im Grab umgedreht!“

Über den Reiz der Neuinterpretation, die Absurdität von Copyrights in Zeiten algorithmischer Berechenbarkeit von Melodie – und wann Bach wirklich im Grab rotiert. #bebeethoven Fellow Mathias Halvorsen und die Pop-Künstlerin Sofia Portanet im Gespräch mit #bebeethoven Magazin-Chefredakteurin Ariana Zustra und Kulturjournalist Steffen Greiner.

Alle Artikel